Alles, was Sie über LED-Glühbirnen wissen müssen

Die LED-Leistung in der Beleuchtungstechnik ist zum Schwerpunkt der Elektrodienstleister weltweit geworden. LED-Leuchten sind effizienter, umweltfreundlicher und langlebiger als herkömmliche Beleuchtungsmöglichkeiten.

Die Geschichte der LED-Glühbirnen

1961 erfanden Robert Biard und Gary Pittman versehentlich Infrarotlicht, aber die erste sichtbare LED wurde 1962 von Nick Holonyack erfunden. Die erste gelbe LED wurde 1972 vom berühmten Elektroingenieur M George Craford erfunden, und 1976 erfand Thomas P. Pearsall ein hocheffizientes und sehr helles LED-Licht, das in Glasfasertelekommunikationssystemen eingesetzt wird. Die ersten blauen LED-Leuchten wurden 1994 von Shuji Nakamura erfunden und waren ein Durchbruch in der Herstellung von LED-Ampeln, LED-TVs und LED-Taschenlampen. Zwischen 2009 und 2011 produzierte The Philips Lighting Company in Nordamerika die ersten LED-Glühbirnen, und diese Entscheidung hat andere Elektrohersteller dazu bewogen, mehr Forschung im Bereich der LED-Beleuchtung zu betreiben. Heute sind die Preise für LED-Produkte deutlich gesunken, und viele dieser Glühbirnen haben sogar eine Lebensdauer von 10 Jahren.

LEDs als Zukunft der Lichttechnik

Die älteren Glühlampen und Leuchtstoffröhren können die Effizienz von LEDs in modernen Beleuchtungssystemen nicht erreichen. LEDs sind 50% effizienter als die Kompaktleuchtstofflampen und halten bis zu 5 mal länger als diese Leuchtstofflampen. LEDs sind 25-mal effizienter als die Glühlampen, was zu einer drastischen Verringerung des häufigen Austausches von Glühbirnen in Haushalten und Geschäftsräumen geführt hat.

Es gibt viele Gründe, warum LEDs wünschenswert sind, sie flackern nicht, sie können gedimmt werden und sie werden durch extreme Temperaturen nicht negativ beeinflusst. Sie emittieren Licht aus einem Halbleiter, der fest ist, und erzeugen dann Licht durch bewegte Elektronen, und sie sind kostengünstiger, insbesondere bei der Wartung. Bitte kontaktieren Sie Herrn Electric von Raleigh, wenn Sie möchten, dass Ihre traditionellen Beleuchtungskörper durch LEDs ersetzt werden.

LEDs werden immer beliebter.

Mehr als 49 Millionen LED-Leuchten wurden allein im Jahr 2012 im Land installiert, was die Energiekosten um mehr als 670 Millionen Euro reduziert hat. Bis 2025 schätzte das Energieministerium, dass LED-Glühbirnen den Beleuchtungsstrombedarf um mehr als 60% senken und damit mehr als 250 Tonnen CO2-Emissionen vermeiden werden. Bis 2016 lag der weltweite Umsatz mit LED-Leuchten bei über 7 Milliarden Euro, der bis Ende 2025 verdreifacht werden soll.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.